Fortbildung vom 18.11. bis 22.11.2019

Von Montag, 18.11.19, bis einschließlich Freitag, 22.11.2019 ist unsere Praxis wegen Fortbildung geschlossen. 

Die Vertretung übernehmen in dieser Zeit Praxis Dr. Grapenthin in Kist (09306-2144)
sowie Praxis Dr. Zuther in Waldbrunn (09306-2142).

Ab Montag den 25.11.2019 sind wir wieder für Sie da.

Ausserhalb der üblichen Sprechstundenzeiten können Sie sich in dringenden Fällen an die hausärztliche Bereitschaftspraxis am Juliusspital wenden.
KVB- Bereitschaftspraxis am Juliusspital
Juliuspromenade 19 (Zugang über den Eingang Notaufnahme in der Koellikerstraße)
97070 Würzburg

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag:  18 – 21 Uhr
Mittwoch und Freitag:  16 – 21 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag:  8 – 21 Uhr

Weiterlesen

Der Herbst ist da…

… und die nächste Grippewelle kommt bestimmt!

Aktuelle Information für unsere Patienten: Der neue Grippe-Impfstoff ist eingetroffen. Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über alle Fragen rund um die Grippe-Impfung.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfiehlt, sich bereits im Herbst gegen die Grippe impfen zu lassen.

Eine echte Grippe (Influenza) ist deutlich von einer Erkältung oder einem grippalen Infekt zu unterscheiden. Wer an einer Grippe leidet, ist ernsthaft krank. Selbst bei einem einfachen Verlauf fühlen sich Patienten fünf bis sieben Tage wirklich schlecht. Meistens treten bei einer Grippe plötzlich hohes Fieber, trockener Husten sowie Kopf- und Gliederschmerzen auf.

Eine Grippeimpfung kann wirkungsvoll schützen!

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.impfen-info.de oder www.bzga.de

Weiterlesen

Zeckenzeit!

Wir raten explizit zu einer vollständigen Impfung gegen FSME – also zu einer „Zeckenimpfung“. Wir haben ausreichend Impfstoff vorrätig. Gerne beraten wir Sie über die Durchführung der Impfung und vereinbaren mit Ihnen einen Impftermin.

In Bayern gehören nahezu alle Landkreise zum Risikogebiet für Frühsommermeningoenzephalitis (FSME). Eingeschlossen sind auch Würzburg Stadt und Würzburg Land (Stand: Frühling 2017). FSME ist eine Viruskrankheit, die durch Zecken (Holzbock) auf den Menschen übertragen wird. Sie kann mit  einer fieberhaften Erkrankung unter Beteiligung der Hirnhäute (Hirnhautentzündung, Meningitis), in schweren Fällen aber auch des Gehirns und Rückenmarks einhergehen.

Die Erkrankung kann nicht durch Medikamente behandelt werden, allein eine vollständig durchgeführte Impfung kann dagegen schützen.

Durch einen Zeckenstich kann auch der Erreger der Borreliose übertragen werden. Gegen die Infektion mit diesem weltweit verbreiteten Bakterium hilft die FSME-Impfung nicht.

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.